Auszeichnungen

PROF. DR. MED. MARCUS JÄGER

Stipendien & Preise

05/2006 Wissenschaftspreis 2006 des 3rd International Congress of Medical Students and Young doctors, Warsaw, 12-13. May 2006 (3rd Award) J. Maciejko J, Lewandowska-Szumiel M, Krauspe R, Jäger M. Osteochondral tissue engineered grafts from human mesenchymal stem cells (hMSCs) on collagen I/III mesh and alginic matrix – preliminary studies.
07/2006–12/2006 Harvard Research Fellowship-Stipendium der DGOOC e. V. (“International Arthroplasty Research Fellowship Program”) am Brigham & Women´s Hospital sowie am Beth Israel Deaconess Center bei (Boston) bei Richard D. Scott, M.D., Tom Minas, M.D und Thomas S. Thornhill, M.D.
01/2008 Wissenschaftspreis 2007 der Association For Orthopaedic Research (AFOR) mit der Arbeit “Bone Healing and Migration of Cord Blood derived Stem Cells into a Critical Size Femoral Defect after Xenotransplantation”
10/2009 Heine-Preis 2009 der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) e. V. „Präklinische Untersuchungen von Möglichkeiten und Grenzen einer Stammzelltherapie zur Behandlung ossärer Defekte“
12/2009 USA-Reisestipendium der Arbeitsgemeinschaft für Endoprothetik (AE) Current Concepts in Joint Replacement, Orlando, USA vom 09.-13.12.2009
02/2011 Austria-Switzerland-Germany (ASG) Stipendium der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) e. V. Besuch orthopädischer Zentren in Oxford, Bristol, London, Ottawa, Toronto, San Diego, Iowa City, Omaha, Baltimore, Boston, New York, Worcester, Burlington, Providence
03/2011 Wissenschaftspreis der Vereinigung für Kinderorthopädie e. V. “Delayed gadolinium-enhanced magnetic resonance imaging of cartilage (dGEMRIC), after slipped capital femoral epiphysis”

Sach- und Fachkunden

02/2000–11/2005 Grund-, Aufbau- und Abschlusskursus der sonographischen Diagnostik am Stütz- und Bewegungsapparat inklus. Säuglingshüfte (Prof. Dr. Graf) (DEGUM)
05/2001 Erlangung der Sachkunde „Tierversuchskunde
06/2001 Erlangung der Sachkunde „Projektleiter / Beauftragter für Biologische Sicherheit“ gemäß §15 Abs. 2 Nr. 3 GenTSV
03/2004 akt. 11/2008 Fachkundenachweis Strahlenschutz:
– Notfallröntgendiagnostik
– Skelettradiologie
03/2004 Fachkundenachweis Rettungsmedizin
02/2004 Zusatzbezeichnung Chirotherapie
10/2007 Fakultative Weiterbildung Spezielle Orthopädische Chirurgie
4/2008 Zusatzbezeichnung Röntgendiagnostik Skelettsystem
8/2008 Fakultative Weiterbildung Kinderorthopädie
10/2008 Weiterbildungsbefugnis „Facharzt Orthopädie und Unfallchirurgie“
5/2012 Weiterbildungsbefugnis „Spezielle Orthopädische Chirurgie“

Sonstige Aktivitäten/Ämter/ Fort-und Weiterbildung

1999-2001 Teilnahme und erfolgreicher Abschluss des postgraduierten Fernstudienganges „Technik in der Medizin“ am Zentrum für universitäre Weiterbildung (ZFUW), Wahlfachbereich Chemie, Universität Kaiserslautern mit Belegung folgender Kurse:

  • Werkstoffkunde(Prof.Dr.Eifler,Prof.Dr.Albert)
  • Medizingeräte(Prof.Dr.Konecny,Prof.Dr.Koch)
  • Gentechnologie&GentechnischeSicherheit(Prof.Dr.Trommer)
  • NichtionisierendeVerfahreninDiagnostik&Therapie(Prof.Dr.Trommer)
06/2002 Forschungsaufenthalt in Cleveland, USA am Skeletal Research Center, Biology Department, Case Western Reserve University, (Arnod I. Caplan, PhD; Victor Goldberg, MD)
12/2002-04/2011 Leitung des orthopädischen Forschungslaboratoriums (Zellkultur- und histologisches Labor) am Universitätsklinikum Düsseldorf
07/2007-12/2010
2/2008–2/2011
Strahlenschutzbeauftragter der Orthopädischen Klinik am UKD Qualitätsbeauftragter der Orthopädischen Klinik am UKD
2/2008 – 2/2011 Lehrbeauftragter der Klinik am UKD
ab12/2008 Leitlinienerstellung (DGOOC, AWMF) Epiphyseolysis capitis femoris
ab03/2009 Leitlinienerstellung (DGOOC, AWMF) Femurkopfnekrose
2011–2012 Schriftführer der Ordinarienkonferenz
Ab2012 Mitglied im Bereit der Stiftung Universitätsmedizin Essen/td>
Ab7/2012 Gewähltes Ersatzmitglied im Fakultätsrat der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen
Ab7/2012 Mitglied der Kommission für Struktur und Finanzen der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen
Ab8/2012 Ärztlicher Leiter Rettungsdienst der Feuerwehr / Stadt Essen

Gutachterliche Tätigkeit für wissenschaftliche Zeitschriften (Auswahl):

ab 2001 Biomaterials
ab 2004 Haematologica
ab 2005 Cell Biol Int
Acta Orthopaedica
Ann Biomed Eng
ab 2006 Eur J Med Genetics
J Vet Med
J Biomed Mater Res
Am J Perinatol
Arch Gyn Obst
Int J Biomed Sci
Clin Ortho Rel Res
Foot Ankle Int
J Clin Rehab Tissue EngRes
ab 2007 Arthritis Res Therapy
J Proteome Res
Tohoku J Exp Med
J Biomat Sci: Polymer Edt
BMCBiotech
Cancer Letters
Am J Sports Med
ab 2008 Exp Hematol
Acta Biomaterialia
ab 2009 Med Sci Monit
Int J Artif Org
Tissue Eng
J Histochem Cytochem
ab 2011 J Bone Joint Surg

Profil

DAS PROFIL DIESES EXPERTEN
JÄGER MARCUS (PROF. DR. MED.)';

Erfahren Sie mehr über unseren Experten und finden Sie weitere nützliche Informationen.

Zum Profil

Publikationen

DIE PUBLIKATIONEN DES EXPERTEN
publikationen-big-hover';

Unsere Experten sind Kompetenzen auf Ihrem Gebiet und haben bereits viel publiziert.

Publikationen ansehen

Lebenslauf

DER LEBENSLAUF UNSERES EXPERTEN
lebenslauf-big-hover';

Lernen Sie unseren Experten kennen. Ein kurzer Überblick über die Karriere des Experten.

Lebenslauf ansehen