Unser Experte für Schuppenflechte

PROF. DR. MED. MOSAAD MEGAHED
megahed

Spezialisierungen:
Behandlung von allen Hauterkrankungen, Diagnostik und Therapie von Allergien, Haar- und Nagelerkrankungen, Schuppenflechte

Leitender Oberarzt der Hautklinik am Universitätsklinikum Aachen und Privatpraxis in Düsseldorf, Einsatz neuer Methoden zur Behandlung der Schuppenflechte, bei Allergien und Haarausfall

 

Die Mitschrift des Interviews mit Prof. Dr. med Mosaad Megahed zum Thema “Schuppenflechte”

Was ist eine Schuppenflechte, welche Formen gibt es?

Eine Schuppenflechte ist eine chronische entzündliche Erkrankung der Haut, der Nägel und manchmal auch der Gelenke. Die Krankheit ist immun-assoziiert, das heißt, die Immunzellen spielen eine große Rolle bei der Entstehung der Krankheit. Es gibt verschieden Formen der Schuppenflechte z.B. die gewöhnliche Schuppenflechte, die die meisten der Patienten haben. Schuppenflechte der Kopfhaut, Schuppenflechte der Hautfalte,Schuppenflechte mit eitrigen Bläschen, Schuppenflechte mit Rötungen, Schuppenflechte am ganzen Körper, Schuppenflechte der Gelenke oder der Nägel.

Was sind die Symptome einer Schuppenflechte?

Die Symptome der Schuppenflechte sind Hautveränderungen. Die Hautveränderung sieht umschrieben aus, etwas erhaben, schuppig, rötlich. Die Hautveränderungen jucken in den meisten Fällen. Sie sind lokalisiert an bestimmten Stellen z.B.am Ellenbogen, Knie, Kopfhaut, Bauchnabel oder Genitalbereich. Man kann auch Nagelveränderungen bekommen und manche Patienten haben auch Gelenkbeschwerden.

Welche Organe können  betroffen sein?

Hauptsächlich die Haut, die Nägel und manchmal auch die Gelenke. Patienten mit Schuppenflechte haben eine Neigung andere Krankheiten zu bekommen, mehr als andere Patienten, wie Herzkreislaufprobleme, Blutzucker, erhöhte Blutfette, Depression und Übergewicht.

Was sind die Ursachen für eine Schuppenflechte?

Man weiß nicht ganz genau die Ursachen. Das Immunsystem spielt eine große Rolle. Das Immunsystem ist falsch gesteuert, warum wissen wir nicht. Man denkt, dass die genetische Veranlagung eine große Rolle spielt.

Welche Hautveränderungen treten auf?

Die Hautveränderung sieht umschrieben aus, etwas erhaben, schuppig, rötlich. Die Hautveränderungen jucken in den meisten Fällen. Sie sind lokalisiert an bestimmten Stellen z.B.Ellenbogen, Knie, Kopfhaut, Bauchnabel oder Genitalbereich. Man kann auch Nagelveränderungen bekommen und manche Patienten haben auch Gelenkbeschwerden.

Warum betrifft die Schuppenflechte gerade mich?

Diese Frage kann kein Mensch beantworten. Vermutlich besteht eine genetische Veranlagung.

Wie wird eine Schuppenflechte diagnostiziert?

Durch die Untersuchung der Haut. Manchmal braucht man eine Gewebsprobe, um die Diagnose zu bestätigen. Diese Gewebsprobe wird mikroskopisch untersucht.

Wie wird die Schuppenflechte behandelt?

Es gibt drei Behandlungsmöglichkeiten. Lokale Therapie mit Salben und Cremes, Lichttherapie mit medizinisch kontrolliertem UV-Licht und systemische Therapie mit Tabletten oder Spritzen. Welche Form der Therapie man anwendet, hängt von der Ausbreitung und Form der Schuppenflechte ab.

Was halten Sie von sogenannten Photo-Sole-Behandlungen?

Die Photo-Sole-Behandlung funktioniert vorrübergehend und ist nur für bestimmte Formen der Schuppenflechte und für bestimmte Patienten geeignet.

Wie ist die Prognose bei Behandlung der Schuppenflechte?

Die Prognose ist sehr gut, aber der Patient muss die Behandlung regelmäßig anwenden und muss regelmäßig von Fachleuten kontrolliert werden.

Was kann ich tun, um einen neuen Psoriasis-Schub zu vermeiden?

Die Provokationsfaktoren soll man vermeiden, wie zum Beispiel Stress, Infektionen, Medikamente wie Betablocker, enge Kleider, Klimaanlage, feuchtes warmes Klima, überall Schwitzen und Übergewicht. Das sind Faktoren, die man vermeiden sollte.

Was sollte ich in der Ernährung bei einer Schuppenflechte beachten?

Ein Zusammenhang zwischen Ernährung und Schuppenflechte gibt es nicht. Man sollte aber Übergewicht und Lebensmittel, die zu erhöhten Blutfetten führen, wie zum Beispiel fettiger Käse, fettiges Fleisch und Sahne vermeiden. Man sollte auch Alkohol und Rauchen vermeiden

Wieso steigt mein Schlaganfallrisiko bei einer Schuppenflechte?

Bei der Schuppenflechte kommt es zu einem entzündlichen Prozess. Es werden viele entzündungsfördernde Substanzen freigesetzt. Diese Substanzen können auch den Blutgefäßen schaden und deswegen kann es zu einem Schlaganfall kommen.

Was sagt der PASI-Score über die Schuppenflechte aus?

PASI ist ein Index, der von Hautärzten entwickelt wurde, um die Schuppenflechtenausprägung zu bestimmen. Wenn ein Patient eine PASI von weniger als drei hat,  sprechen wir von einer leichten Schuppenflechte. Wenn der Patient eine PASI von drei bis zehn hat, sprechen wir von einer mittelschweren Schuppenflechte und wenn er eine PASI von über zehn hat, sprechen wir von einer schwierigen Schuppenflechte. Aufgrund der PASI wird die Behandlung des Patienten bestimmt.

Welche aktuellen Forschungsansätze gibt es auf diesem Gebiet?

Es gibt aktuelle Forschungsansätze bezüglich der Entstehungsmechanismen der Psoriasis und zu neuen Behandlungsmöglichkeiten.

Was gibt es Neues bei der Behandlung der Schuppenflechte?

Es gibt die sogenannten Biologicals. Es sind gentechnisch hergestellte Substanzen. Sie greifen spezifisch Immunzellen an und sie haben einen sehr guten und wirksamen Effekt. Wenn sie richtig angewendet werdenund die Voruntersuchung richtig gemacht wurde, sind sie effektiv und nebenwirkungsarm. Das Problem der Biologicals ist, dass sie sehr teuer sind. Eine Behandlung in einem Jahr kostet ungefähr zwanzigtausend Euro. Vor kurzem sind Wirkstoffe als Tablette zur Behandlung der Schuppenflechte, der Hautveränderungen und auch für Gelenke zugelassen worden. Diese Tabletten sind sehr effektiv und haben kaum Nebenwirkung. Ich glaube, dass sie eine gute Zukunft haben.

Welche Innovationen erwarten Sie in den nächsten 3-5 Jahren?

Das ist schwer zu sagen. Die Forschung ist fokussiert auf die Entstehung der Psoriasis, deswegen glaube ich, dass wir in den nächsten 3-5 Jahren mehr über die Entstehungsmechanismen wissen und eventuell kommen auch neue Behandlungsmöglichkeiten dazu.

Quelle:  Mitschrift des Frag-den-Professor.de – Experten-Interviewsmit Herrn Prof. Dr. med. Mosaad Megahed zum Thema Schuppenflechte, aufgenommen als Video im Mai 2015


Lebenslauf

DER LEBENSLAUF UNSERES EXPERTEN
lebenslauf-big-hover';

Lernen Sie unseren Experten kennen. Ein kurzer Überblick über die Karriere des Experten.

Lebenslauf ansehen

Mitgliedschaften

MITGLIEDSCHAFTEN DES EXPERTEN
aemter-big-hover';

Unsere Experten sind Kompetenzen auf Ihrem Gebiet und engagieren sich durch Mitgliedschaften.

Mitgliedschaften ansehen

Qualifikationen

QUALIFIKATIONEN DES EXPERTEN
qualifikationen-big-hover';

Die Experten auf Frag-den-Professor.de verfügen über viele Qualifikationen auf ihren Gebieten.

Qualifikationen ansehen